Gruppen, Kreise und Angebote

Bild aus dem Innenhof der Gemeinde während des Gemeindefests. Bierbänke, Grill und viele Menschen

Lernen Sie unsere Gemeinde kennen!

Das Zentrum unseres Gemeindelebens ist unser sonntäglicher Gottesdienst.

Darüber hinaus gibt es folgende Angebote bzw. Möglichkeiten zur Mithilfe/zum Mitmachen: Toralernkreis, Bibelgespräch, „Bonhoeffer kocht“, Gemeindebücherei, Hauskreise, Besuchskreis, Freitagscafé im STT, ...

  • add Toralernkreis

    Fast wöchentlich Sonntags um 10 Uhr

    mit Pfarrer i.R. Dr. Michael Volkmann

    Seit Herbst 2009 trifft sich wöchentlich der Toralernkreis. 1996 hatte unsere Gemeinde der jüdischen Gemeinde Petrosawodsk eine Torarolle geschenkt, daraus erwuchs eine tiefe Freundschaft. Der Toralernkreis entstand aus dem Wunsch zu wissen, was unsere jüdischen Geschwister bewegt und mit ihnen im Torastudium verbunden zu sein. Darum lernen wir Tora nach jüdischer Leseordnung und mit jüdischen Kommentaren, immer den Text aus den fünf Büchern Mose, der am kommenden Sabbat in der Synagoge zur Lesung kommt.
    Wir treffen uns sonntags um 10 Uhr und lernen eine Stunde, anschließend beginnt der Gottesdienst. Das ist insofern sinnvoll, als die Tora die Grundlage der gesamten Bibel ist, auch des Neuen Testaments. Jedes Jahr beginnen wir die Tora von vorn, nach zehn Jahren Tora lernen wir nun auch die den Toraabschnitten zugeordneten Prophetenabschnitte, ebenfalls mit jüdischen Kommentaren. Die Bibeltexte lesen wir im Voraus daheim. Wenn wir uns treffen, lesen wir den Kommentar und tauschen uns darüber aus. Jede und jeder Interessierte ist zum Mitlernen willkommen.

    nächste Termine: wegen Corona nur mit Voranmeldung! Tel 62015

  • add Bibelgespräch

    Drei Mal im Jahr dienstag- oder mittwochabends bietet Pfarrerin Angelika Volkmann eine Serie von 3-4 Bibelgesprächen über biblische Texte aus einem Buch der Bibel oder zu einem Thema. Leitend dabei ist die Frage, wie diese Texte in unsere Lebenssituation hineinsprechen. Wir sprechen darüber, was uns Halt gibt, was uns tröstet, was uns Orientierung gibt und uns froh macht.

    Nächste Termine: wegen Corona nur mit Voranmeldung! Tel. 62015

  • add Bonhoeffer kocht - Mittagessen für alle!
    Buffet

    Herzliche Einladung zum gemeinsamen Mittagessen im Foyer der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche.

    Einheimische und Geflüchtete, Familien und Singles, jung und alt ... : wir schenken uns gegenseitig Gastfreundschaft!

    Weiter zu den Terminen und Menüs...

  • add Gemeindebücherei (für Erwachsene, Jugendliche und Kinder!)

    Fein und gar nicht so klein ist unsere Gemeindebücherei in unserem Clubraum, die schon seit vielen Jahren bücherliebende Menschen erfreut. Ein engagiertes Team kümmert sich darum, dass es immer wieder eine interessante Auswahl an aktuellen und unterhaltsamen Büchern zu entdecken gibt.
    Eine große Bandbreite zeigt sich da:

    • Hörbücher auf CD oder Kassette,
    • berührende (Auto-)Biographien,
    • herzerwärmende Romane,
    • spannende Krimis,
    • informative Sachbücher z.B. für Politik, Geschichte oder Psychologie,
    • Bücher über verschiedene Religionen und christliche Themen,
    • natürlich auch Bücher von und über Dietrich Bonhoeffer,
    • sowie tolle Bilder- und Kinderbücher

    ...können ganz einfach ausgeliehen werden und belasten so nicht den Geldbeutel und Ihren Regalplatz!

    Freitags von 14.30 Uhr bis 17 Uhr und sonntags vom Gottesdienst-Ende bis etwa 13 Uhr steht fast immer mindestens eine Bücherei-Mitarbeitende bereit, wenn Sie beim Auswählen beraten werden möchten. Wir freuen uns, wenn Sie mal vorbei schauen! Kontakt: Tel. 62015.

  • add Hauskreise

    Hauskreise treffen sich regelmäßig zur gemeinsamen Bibellektüre oder Austausch über Glaubensfragen. Sie treffen sich in der Regel reihum in den Wohnungen der Mitglieder. Es ist aber auch möglich, sich in den Gemeinderäumen zu treffen.

    Die Häufigkeit der Treffen legt der Hauskreis selber fest (wöchentlich, 14tägig, monatlich), ebenso die Bibeltexte oder anderen Inhalte, über die gesprochen wird, auch die Methode (Bibelteilen o.a.).Hauskreise leiten sich selber.

    Die Pfarrerin der Gemeinde hält Kontakt zu den Kreisen und kann zu einzelnen Abenden eingeladen werden. Die Hauskreise verstehen sich als Gruppen der Gemeinde, nehmen am Gemeindeleben teil und sind ansprechbar, gelegentlich bei Aufgaben in der Gemeinde mitzuhelfen.

    Die Treffen der Hauskreise sind nicht öffentlich, sondern nur für die Mitglieder des jeweiligen Kreises. Dennoch sind die Kreise grundsätzlich offen für neue Interessierte. Damit ein Hauskreis gut arbeiten kann, ist es erforderlich, dass die Mitglieder in gewissem Sinne zueinander passen und sich gegenseitig „wählen“.

    Vor der Entstehung eines neuen Hauskreises finden sich die Interessierten zusammen und entscheiden, ob sie gemeinsam einen Kreis gründen wollen. Am Anfang werden sie von erfahrenen Hauskreisleuten begleitet, bis sie selbständig arbeiten können. Möchte eine weitere Person dazukommen, nimmt sie an drei Treffen zur Probe teil. Danach entscheidet sie, ob sie zum Hauskreis gehören möchte und der Hauskreis entscheidet, ob er die neue Person aufnehmen möchte. Diese Handhabung dient dem Schutz aller Beteiligten und sollte von vorneherein allen bekannt gemacht werden. Sollte es Fragen geben, ist die Pfarrerin jederzeit ansprechbar zu helfen.

    Wer einen Hauskreis sucht, kann sich jederzeit an die Pfarrerin wenden, die nach Möglichkeit auf einen passenden Kreis verweist oder dabei hilft, dass sich ein neuer Kreis gründen kann.

    Derzeit gibt es in unserer Gemeinde zwei Hauskreise.

  • add Besuchskreis

    Menschen, die alleine nicht mehr oder nur mühsam aus dem Haus kommen, werden auf Wunsch regelmäßig besucht. Möchten Sie selbst besucht werden oder andere besuchen?
    Bitte nehmen Sie Kontakt auf zu Pfarrerin Angelika Volkmann, Tel. 62015

    Im Herbst 2020 wollen wir den Besuchskreis neu starten, eventuell gemeinsam mit der Stadtteilsozialarbeit auf WHO.

    Es ist gedacht an ein Treffen derer, die andere besuchen, etwa alle zwei Monate.

  • add Freitags-Café im Stadtteiltreff

    Nach Möglichkeit ist am 3. Freitag im Monat von 15.30 – 17 Uhr ein offenes Treffen im Café des Stadtteiltreffs mit leckerem Capuccino o.ä. und einem moderierten Gespräch mit Pfarrerin Angelika Volkmann zu einem Thema.

    Die nächsten Termine finden Sie hier.