Samstag 13.2.2021, 20 Uhr Patrick Bebelaar (Klavier) und Krank Kroll (Saxophon)

Jazzkonzert mit Patrick Bebelaar (Klavier) und Frank Kroll (Saxophon)

Patrick Bebelaar
zählt zu Deutschlands renommiertesten Pianisten. Im Jahr 2000 wurde er mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet und komponierte im Auftrag der Internationalen Bachakademie (2002 / 2005 / 2008), des Deutschen Literaturarchivs u.v.a. Seine CDs wurden international ausgezeichnet (u.a. Preis der Deutschen Schallplattenkritik, Kritikerpreis / des New-York-City-Jazzrecord-Magazins: „Album of the year“). Er arbeitet seit vielen Jahren mit internationalen Kollegen wie Michel Godard, Joe Fonda, Gavino Murgia, Günter „Baby“ Sommer, Akardy Shilkloper, Johannes Enders, Carol Rizzo, Wolfgang Puschnik, Herbert Joos, Günter Lenz, Pandit Prakash und Pandit Vikash Mahraj u.v.a. Spartenübergreifend trat er mit Schriftstellern wie Peter O. Chotjewitz, Peter Härtling, Adonis, Oskar Pastior, Jusuf Naoum, Vincent Klink und Wiglaf Droste auf.

Sa. 17.10. 16 Uhr Dietrich-Bonhoeffer-Kirche J.S. BACH Sonaten und Partiten für Violine solo Jochen Brusch, Violine

Jochen Brusch (Violine) spielt an drei aufeinanderfolgenden Samstagen im Oktober die Sonaten und Partiten für Violine solo um 16 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche und um 18 Uhr in der Martinskirche. 

In seiner bewährter Weise wird Jochen Brusch jeweils in die Werke einführen.

  • 17.10. Sonate 1 g-moll und Partita 1 h-moll
  • 24.10. Sonate 2 a-moll und Partita 2 d-moll
  • 31.10. Sonate 3 C-dur und Partita 3 E-dur

Eintritt: 15 Euro, Familien mit Kindern 20 Euro. 

Konzertarchiv

im Aufbau