evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Tübingen-Waldhäuser Ost
Siehe auch Allgemeine Hinweise und die Schlagzeilen.
Download der "Die fliegenden Blätter" siehe Gemeindebrief.

Die kommenden Termine

Erläuterungen zu den Sonntagen im Kirchenjahr finden Sie beim Thema Liturgischen Farben.

Taizé-Abendgebet: Jeden Mittwoch, 19.00 Uhr (auch in den Ferien)

  

Die Reformation und die Juden
Seminarreihe mit Dr. Michael Volkmann

Das Reformationsjubiläum weckt die Frage nach der antijüdischen Schattenseite der Reformation, nach dem Umgang der evangelischen Kirchen mit diesem Erbe und danach, was zu tun bleibt.
Die Reformation hat das christliche Verhältnis zum Judentum nicht erneuert, sondern verschlimmert. Prominente Reformatoren diffamierten mit wenigen Ausnahmen sowohl das biblische Israel als auch die zeitgenössischen Juden.

Einführender Vortrag:
Schatten der Reformation.
Martin Luther und die Juden
Termin: Freitag, 10. März 2017, 20 Uhr
Seminar mit Quellenstudium:
Juden und Judentum im Blick der Reformatoren
Termin: Mittwoch, 15. März 2017, 20 Uhr
Jüdische Reaktionen auf die Reformation
Termin: Mittwoch, 22. März 2017, 20 Uhr
Das antijüdische Erbe der Reformation und die Kirchen heute
Termin: Montag, 27. März 2017, 18 Uhr

Sonntag, 26.03.2017 Lätare
Das Brot vom Himmel und das Teilen des Brotes auf Erden
11 Uhr Evangelische Messe (Saft) mit Pfarrerin Angelika Volkmann mit Aufführung der Kleinen Orgelmesse in B-Dur von Joseph Haydn
Predigttext: Johannes 6,55-65 Opfer: Kirchenmusik in der eigenen Gemeinde

Sonntag, 02.04.2017 Judika
Dienen und dienen lassen
11 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Monika Gaiser-Maucher
Predigttext: Matthäus 20,28 Opfer: Investitionsopfer Stiftskirche

Bonhoeffer kocht
Herzliche Einladung zum
Mittagessen für alle

Vorschau: Sonntag, 29.04.2017 um 13 Uhr in der Dietrich- Bonhoeffer-Kirche.


Vorschau

Sonntag, 9. April 2017 um 18 Uhr

Passionskonzert - Geistliche Musik mal anders - Choräle, Gospels, Jazz

Birgit Gentner (Klavier, Gesang)
Jane Walters (Gesang)

Ein Angebot unseres Stadtteils: Der „Gepäck-Träger“ macht Dich mobil und repariert mit Dir Elektogeräte!

Keine Bremse, keine Luft, kein Problem Öffnungszeiten im Weidenweg 14 auf WHO :
Fahrradwerkstatt: Jeden Zweiten und vierten Freitag  von 14.30 Uhr bis ca. 18 Uhr.
Elektrowerkstatt: Jeden ersten und dritten Freitag von 14.30 Uhr bis ca. 18 Uhr.

Kaputte Bremse, quietschende Kette, platter Reifen: Kein Problem!

In unserer Fahrradwerkstatt reparieren Ehrenamtliche und engagierte Jugendliche Dein Rad.
Kostenlos und gemeinsam mit Dir.

Reparieren statt wegwerfen

Wenn etwas kaputt geht, neigt man oft dazu, den defekten Gegenstand wegzuwerfen und durch eine Neuanschaffung zu ersetzen. Dabei lässt sich so vieles recht einfach reparieren.
"Reparieren statt wegwerfen" schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern ist auch gut für die Umwelt. Denn: Anders als bei einem Neukauf werden keine neuen Ressourcen verbraucht.
Doch vielen Menschen, die Dinge gerne reparieren möchten, fehlt es an den nötigen Werkzeugen oder einfach an Wissen. Und jetzt kommen wir ins Spiel: In unserer Elektrowerkstatt "rElektro" versuchen ehrenamtliche Reparaturfachleute und Tüftler, dein defektes Elektrogerät gemeinsam mit dir zu reparieren. Für dich, deinen Geldbeutel und unsere Umwelt.
Kaufst du noch oder reparierst du schon?

 

Flüchtlinge in der Nordstadt herzlich bei uns willkommen!

Seit Ende November wohnen in einer Wohnung unserer Gemeinde und seit Mitte Dezember auch in einem Haus im Schwalbenweg mehrere Familien und Einzelpersonen aus Syrien, aus dem Iran, aus Eritrea. Wir freuen uns, dass sie hoffentlich das Schlimmste hinter sich haben und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft in Deutschland.

Die Bonhoeffergemeinde rief einen Unterstützerkreis ins Leben für die 14 Flüchtlinge bei uns (Kontakt Hedwig.Huster(at)web.de) und die Martinsgemeinde einen Unterstützerkreis für die Flüchtlinge im Schwalbenweg (Kontakt: bjhspaeth(at)gmail.com).

Viele Menschen aus dem Stadtteil und der Nachbarschaft helfen.

Freundschaftliche Beziehungen sind entstanden. Eine gute Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen, ist das Café International im Stadtteiltreff. Termin: siehe hier.

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26

Kommentieren ↑nach oben