evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Tübingen-Waldhäuser Ost


Das Logo des Weltgebetstags symbolisiert
Menschen, die aus allen Himmelsrichtungen
zum Beten und Feiern zusammen kommen
und eine Gemeinschaft bilden.
Ein lebendiges Kreuz entsteht.


Was machen Sie am ersten Freitag im März?

Jedes Jahr ist am ersten Freitag im März
ÖkumeneWeltgebetstag! Mit vielen Gemeinden in 170 Ländern der Welt feiern auch die Tübinger Kirchengemeinden einen ökumenischen Gottesdienst, der von Frauen vorbereitet wird, zu dem jeder eingeladen ist. Etwa eine Million Frauen und Männer nehmen jedes Jahr allein in Deutschland an den Feiern teil. Es ist die weltweit größte ökumenische Basisbewegung mit dem Ziel, die Situation der Menschen in anderen Ländern kennen zu lernen und Hilfsprojekte zu unterstützen.
mehr: www.weltgebetstag.de
Freitag, 2. März - Weltgebetstag
19.30 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Stephanuskirche
Aus Südamerika kommt dieses Jahr der Weltgebetstag zu uns. Surinam ist sein kleinstes Land und doch eines seiner buntesten. Seine rund 540.000 Einwohner*innen haben u.a. afrikanische und indische, indigene, javanische, europäische und chinesische Wurzeln.Um diese Vielfalt geht es beim Weltgebetstag:

„Gottes Schöpfung ist sehr gut!“

(1. Mose 1,31) Eine bewundernswerte Natur und wir Menschen in all unserer Unterschiedlichkeit: Die Frauen aus Surinam laden ein, uns dieser Vielfalt zu öffnen und sie miteinander zu feiern.Gottesdienst in Tübingen am
2. März: 19.30 Uhr in der Stephanuskirche - 19.15 Uhr Einsingen

Weltgebetstag mit Kindern

Gottes Schöpfung ist sehr gut!
ÖkumeneÖkumenischer Für Kinder Kindergottesdienst am 02.03.2018 um 15.30 Uhr in der Stephanuskirche
Weltgebetstagsland Surinam

Kommentieren