evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Tübingen-Waldhäuser Ost

esg_logo.gif

Unser gesamtes Angebot an Veranstaltungen, Gottesdiensten und Begegnungsmöglichkeiten können Sie dem Semesterprogramm der katholischen Hochschulgemeinde und der evangelischen Studierendengemeinde  entnehmen oder auch unserer Homepage esg-tuebingen.de. Hier möchten wir Ihnen nur Veranstaltungen und Angebote nennen, die im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Berliner Ring 8/2, gegenüber von der Bonhoeffer-Kirche, stattfinden. 

a) als Terminüberblick
b) nach Themenfeldern geordnet und beschrieben.


a) Terminübersicht

Sa 21.10. 11-13 Uhr Semestereröffnungsbrunch
Mo 23.10. 20.15 Uhr öffentliche Gemeinderatssitzung der ESG
So 29.10. 12.15 – ca. 14 Uhr Mach mal Sonntag – gemeinsam Kochen und Essen
Di 07.11. 20.15-22 Uhr Skurril, spannend, seltsam und schlicht schön – Qumran und seine Texte
So 19.11. 12.15 – ca. 14 Uhr Mach mal Sonntag – gemeinsam Kochen und Essen
Di 21.11. 20.15-21.45 Uhr Streiten wie Jesus?
Mo 27.11. 20.15 Uhr öffentliche Gemeinderatssitzung der ESG
Fr 01.12. 19-22 Uhr Adventskranzbinden – mit Anmeldung bis Mittwoch 29.11.
Di 05.12. 20.15 – 21.45 Uhr Beziehung im Streitmodus
So 17.12. 12.15 – ca. 14 Uhr Mach mal Sonntag – gemeinsam Kochen und Essen
So 07.01. 14-17 Uhr Hineinspazieren ins neue Jahr – Spaziergang mit meditativen Elementen
Mo 15.01. 20.15-22 Uhr Gemeinsame Vorbereitung: Hochschulgottesdienst am 28.01. gestalten
Di 16.01. 20.15-21.45 Uhr Streiten, rechten, händeln mit Gott – macht das Sinn?
So 21.01. 12.15-14 Uhr Mach mal Sonntag – gemeinsam Kochen und Essen
Mo 22.01. 20.15 Uhr öffentliche Gemeinderatssitzung der ESG
Sa 03.02. 10-17 Uhr Seminartag Passionszeit
Mo 05.02.- Fr. 09.02. jeweils 8.30 -18.45 Uhr Lernen leichter gemacht: Ora et labora

b) nach Themenfeldern:

Zum Ankommen:

Semestereröffnungsbrunch WHO

Samstag, 21.10. 11:00-13:00 Uhr
WHO = Willkommen hier oben! Gemütlich und lecker brunchen, dabei Leute kennenlernen, sich austauschen, die ESG auf WHO und die Räume des Bonhoeffer-Hauses entdecken und was sonst noch so dazugehört.

Weitere Angebote in der ESG-Zentrale im Schlatterhaus:
15.10. 20 Uhr Eröffnungsfest
19.10. 19.30 Uhr „Goldrichtig“ – Eröffnungsabend

Je mehr Semesterende – desto mehr Pauken. Wo und wie geht es am besten – oder besser?

Lernen leichter gemacht: Ora et labora


In einer kleineren Gruppe in ruhigen, hellen Räumen in 4 Arbeitseinheiten a 105 Minuten für Klausuren und anderes lernen und arbeiten, eingebettet in Pausen für Seele (15-minütiges Morgen- , Mittags-, Abendgebet) und Leib (2 Kaffeepausen; Mittagessen miteinander vor Ort, ein kurzer Mittagsspaziergang) geprägt von klaren Zeitstrukturen. (www.esg-tuebingen.de/miteinander)

Teilnahme an einzelnen Tagen möglich. Maximal 8 TeilnehmerInnen.
Anmeldung nötig.
Unkosten: 3,50€ für Verpflegung und Getränke (Mineralwasser, Tee, Kaffee)

Montag, 05.02.-Freitag, 09.02.2018, 08:30 – 18:45 Uhr Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Fragen – Suchen - Deutungen und Antworten – auch des christlichen Glaubens - entdecken

Streiten

Dienstag, 21.11.2017

Streiten mit Jesus wie Jesus?

- ein Gesprächsabend darüber, auf welcher Grundlage und wie Jesus in seinen Streitgesprächen streitet – und was das für uns bringen könnte.
Dienstag, 05.12.2017

Beziehung im Streitmodus

ein Abend über Sinn und Notwendigkeit von Streit. Mit Karl-Heinz Schuldt und Uschi Österle, Psychotherapeuten
Dienstag, 16.01.2018

Streiten mit Gott

streiten, hadern, händeln, rechten mit Gott. Die Psalmbeter machen es vor, Hiob und Mose tun es auch – mit welcher Hoffnung und welchem Ziel könn(t)en wir es auch tun?

Jeweils 20.15-21.45 Uhr Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Themenvorträge:

Skurril, spannend, seltsam und schlicht schön: Qumran und seine Texte Qumran, ein kleiner Ort in der Nähe des Toten Meeres. Besiedelt bis 68 n.Chr. von Menschen, die sich in Israel vom religiösen Mainstream getrennt hatten. Als es sich abzeichnete, dass die Römer den Ort erobern würden, haben die Menschen aus Qumran ihre religiösen Texte versteckt. So gut versteckt, dass sie erst in der 2. Hälfte des letzten Jahrhunderts wiederentdeckt wurden. Darunter befanden sich die ältesten Handschriften des Alten Testament sowie Texte, die uns Einblick geben in das Denken und Leben dieser jüdischen Splittergruppe.

Referent: Prof. Dr. H. Lichtenberger
Dienstag, 07.11.2017, 20.15-21.45 Uhr
Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Sonntagsgestaltung – miteinander

Mach mal Sonntag – für Leib und Seele

Gemeinsam kochen. Gemeinsam essen. Miteinander im Gespräch sein – u.a. auch über die besuchten Gottesdienste und Predigten.

Sonntags – 12.15 -14.00 Uhr * 29.10.2017 * 19.11.2017 * 17.12.2017 *21.01.2018
Hinkelstein (UG des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses)
Verantwortlich: Almut Klose

Gottesdienst gestalten: Den Hochschulgottesdienst am 28.1.2018, 11 Uhr, Stiftskirche

Für Studierende aller Fakultäten: Gemeinsam diesen Gottesdienst vorbereiten. Den Predigttext gemeinsam erarbeiten, über Lieder und Liturgie nachdenken, rumspinnen und realistisch werden, sich gegenseitig inspirieren und inspiriert werden.

Montag, 15.01.2018, 20.15-22 Uhr Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Miteinander Übergänge in spezielle Zeiten gestalten

Adventskranzbinden – Einstimmung in die Adventszeit

Lernen für’s Leben. Also für Ungeübte. Aber auch für alte Hasen, die das Miteinander und das Angeliefertwerden des Materials schätzen. Mit Plätzchen und Früchtepunsch. Ohne Stress oder Konkurrenzdruck.
Maximal 10 TeilnehmerInnen
Mitzubringen sind Kerzen und Deko für den Kranz.
Materialkosten: 6,-€
Anmeldung bis Mittwoch, 29.11., wegen des benötigten Materials unbedingt erforderlich

Freitag, 1.12.2017, 19:00-22:00 Uhr Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Hineinspazieren ins neue Jahr!

Am Ende der Weihnachtspause: Was wird es bringen, das neue Jahr? Der Ausblick auf Höhen und Täler, auf Weite und Enge lädt uns ein, daraufhin das neue Jahr in den Blick zu nehmen. Die wechselvolle Geschichte des Klosters Bebenhausen, an dem wir vorbeikommen, lässt uns nach anstehenden und wünschenswerten Wechseln und Veränderungen fragen und was das alles mit Gott zu tun hat. Wir tauschen uns aus und schweigen zwischendrin.

Sonntag, 07.01.2018, 14.00- 17.00 Uhr Treffpunkt: Vor dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Eher fachspezifisch für Kirchenmusiker*innen und engagierte Menschen in der kirchlichen Praxis

Seminartag: Herausforderung Passionszeit

In Zusammenarbeit mit dem Ev. Landesverband für Kirchenmusik: Wir beschäftigen uns mit alten und neuen Passionsliedern und fragen nach ihrer musikalischen und theologischen Deutung von Jesu Leiden und Sterben. Wir nehmen uns die Sonntage der Passionszeit und die Karwoche mit ihren Predigttexten und Themen vor und überlegen, wie dazu eine Andacht konkret gestaltet werden kann im Zusammenspiel von Wort – Musik – Liedern.

Samstag, 03.02.2018 Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Unkosten: 10,-€ Referentinnen: Kantorin Carmen Andruschkewitsch und Hochschulpfarrerin Christina Jeremias-Hofius

Kommentieren