evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Tübingen-Waldhäuser Ost

Christen und Juden

Dietrich Bonhoeffers Hauptmotiv für seinen Weg in den Widerstand war die Judenverfolgung der Nazis. Auch seine theologischen Ansichten über das Judentum veränderten sich zum Positiven.

Unsere Gemeinde hat sich 1984 bewusst für Dietrich Bonhoeffer als Namenspatron entschieden. Sein Name ist für uns Ansporn und Verpflichtung. Deshalb hat der christlich-jüdische Dialog theologisch und in lebendiger Begegnung bei uns einen hohen Stellenwert.

Kommentieren ↑nach oben